Pressemitteilung 19.08.2018

Lautlose Freiluft-Salsaparty auf der Überlinger Seepromenade

Am Freitag, den 31.08.2018 wird ab 18 Uhr auf der Überlinger Seepromenade am Mantelhafen unter freiem Himmel Salsa getanzt. Los geht’s mit Anfängerkursen im Paartanz und im Gruppentanz. Ab 22 Uhr geht die Tanzparty gespenstisch lautlos weiter: Funkkopfhörer sorgen dafür, dass die Anwohner vor Lärm geschützt sind, während die Partygäste — je nach Funkkanal — Salsa, Bachata oder Kizomba parallel tanzen können. Der Eintritt ist frei, lediglich für die Nutzung der Funkkopfhörer fallen 3 Euro an (für Schüler, Studenten und Azubis kostenlos); bei der Ausleihe ist ein Pfand von 35 Euro zu hinterlegen. Bei schlechtem Wetter verschiebt sich die Party um einen Tag auf Samstag, den 01.09.2018. (Weitere Informationen und Reservierung der Funkkopfhörer unter seesalsa.de)

Die Freiluft-Salsaparty setzt den Startpunkt für eine Tanzpartyreihe an unterschiedlichen Orten in Überlingen mit besonderem Ambiente. Das Einzugsgebiet der Überlinger Salsapartys mit ihrem geradezu mediterranen Flair reicht weit: Die Gäste kommen von Singen bis Ravensburg und von Konstanz bis Sigmaringen angereist, um einen Abend lang Karibikurlaub am Bodensee zu machen.

Salsa ist ein sehr sportlicher Tanz, die rhythmische Musik geht direkt in die Beine. Neben dem Paartanz gibt es Salsa auch als Gruppentanz, die sogenannten Rueda, welche die Stimmung in der Gruppe besonders anheizt. Die raschen Partnerwechsel sorgen dafür, dass im Verlauf jeder Salsero mit jeder Salsera zusammen tanzt. So geht man locker auf Tuchfühlung mit neuen Gesichtern und weiß danach, wen man beim späteren Paartanz unbedingt einmal auffordern muss.